Mitarbeitende

Prof. Dr. phil. habil. Eckehard Schulz

Arbeitsgebiete:

  • Arabische Sprach- und Übersetzungswissenschaft
  • Sprachgeschichte
  • Lexikologie
  • computergestützte Untersuchungen der Morphologie und Syntax des Arabischen

 

wissenschaftlicher Werdegang:

  • 1973-1978 Studium an der Universität Leipzig: Dolmetschen und Übersetzen Arabisch und Englisch, Arabistik, Islamkunde, Linguistik, Geschichte der arabischen Länder, Ökonomie der Entwicklungsländer, Ökonomie der arabischen Länder, Völkerrecht, Soziologie, Landeskunde England, Landeskunde USA, Geschichte Englands, Englische Literatur
  • Diplom 1978
  • Promotion 1986
  • Habilitation 1992
  • seit 1993 Professur für Arabische Sprach- und Übersetzungswissenschaft am Orientalischen Institut der Universität Leipzig

 

Publikationen (Auswahl):

Buchpublikationen:

  • Krahl/Reuschel/Schulz: Lehrbuch des modernen Arabisch, München, Langenscheidt 1995, 629 S.
  • Krahl/Reuschel/Schulz: Lehrbuch des modernen Arabisch, 3. überarbeitete Auflage, Langenscheidt 1999, 636 S.
  • Krahl/Reuschel/Jumaili: Modernes Arabisch für Fortgeschrittene, durchges. und herausgegeben von Eckehard Schulz, Langenscheidt 1999, 595 S.
  • Schulz/Krahl/Reuschel: Standard Arabic - An Elementary - Intermediate Course, Cambridge University Press 2000, 641 S.
  • Schulz, Eckehard: A Student Grammar of Modern Standard Arabic, Cambridge University Press 2004, 248 S.
  • Schulz, Eckehard: Modernes Hocharabisch. Grammatik, Reichert Verlag, Wiesbaden 2004, 251 S.
  • Krahl – Reuschel – Jumaili: Modernes Arabisch für Fortgeschrittene, durchges. und überarbeitet von Eckehard Schulz, Reichert Verlag, Wiesbaden 2004, 446 S.
  • Krahl – Reuschel – Schulz: Lehrbuch des modernen Arabisch. Neue Ausgabe, Langenscheidt 2005, 636 S.
  • Schulz, Eckehard: Modernes Hocharabisch. Lehrbuch mit einer Einführung in Hauptdialekte, Edition Hamouda, 2013, 737 S. Weitere Informationen
letzte Änderung: 04. Januar 2017