Mitarbeitende

Prof. Dr. Sebastian Maisel

Arbeitsgebiete:

    • Arabische Sprach- und Übersetzungswissenschaft
    • Arabische Sprachlehrerausbildung
    • Soziolinguistik
    • Linguistische Anthropologie
    • Identitätsforschung bei Minderheiten im Nahen und Mittleren Osten

     

    wissenschaftlicher Werdegang

    seit 2018 Professor für Arabische Sprach- und Übersetzungswissenschaft, Universität Leipzig

    2005-2018 Professor for Arabic and Middle East Studies, Grand Valley State University, Allendale, Michigan, USA

    2003-2005 Director of Research: Saudi Arabian National Arts Foundation

    2003 Promotion zum Gewohnheitsrecht der Beduinen im Norden der Arabischen Halbinsel, Universität Leipzig

    2001-2002 Sprachlehrer, Friedrich-Schiller-Universität Jena

    1998-2000 Sprachlehrer, King Saud University, Riad, Saudi-Arabien

    1991-1997 Magister-Studium der Arabistik, Islamwissenschaft und Ethnologie an der Universität Leipzig

    Publikationen (Auswahl)

    The Kurds: An Encyclopedia of Life, Culture, and Society. (Editor). ABC Clio, 2018.

    Yezidis in Syria: Identity Building among a Double Minority. Lexington Books, 2017.

    Speed Up Your Arabic: Strategies to Avoid Common Errors in Arabic. Routledge, 2015.

    Al-Arabiyya al-Mu´asira, Modern Standard Arabic: Textbook Integrating Main Arabic Dialects. With Eckehard Schulz. Edition Hamouda, 2013.

    The Shia of Saudi Arabia: An Assessment of Western Perspectives. Al-Imam Muhammad Ibn Saud University Press, Riyadh, 1433/2013.

    The Kingdom of Saudi Arabia. With David Long. University of Florida Press, 2010.

    An Encyclopedia of Life in Saudi Arabia and the Gulf States. With John Shoup. Greenwood Press, 2009.

    Das Yezidentum: Religion und Leben. Mit Chaukeddin Issa und Telim Tolan. Denge Ezidiyan, 2007.

    Das Gewohnheitsrecht der Beduinen: Zum Stellenwert von Urf in den Rechtsvorstellungen tribaler Gruppen im Norden der Arabischen Halbinsel. Peter Lang Verlag, 2006.

    letzte Änderung: 16. Oktober 2018