Mitarbeitende

Julia Heilen, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin 

 

Arbeitsgebiete:

·      Islamisches Recht und Islamwissenschaft

·      Maghreb

 

Wissenschaftlicher Werdegang:

2001 – 2007 Magisterstudium der Politikwissenschaft, Arabistik und Journalistik an der Universität Leipzig (Magistra Artium)

2001 Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes; seit 2006 Alumna

2012 – 2016/17 Masterstudium der Religionswissenschaft an der Universität Leipzig (Master of Arts)

2014 – 2017 Lehraufträge am Religionswissenschaftlichen Institut der Universität Leipzig

seit 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Orientalischen Institut der Universität Leipzig

seit 2017 Junior Research Fellow der Kolleg-Forschergruppe „Multiple Secularities – Beyond the West, Beyond Modernities“ der Universität Leipzig (Präsenzzeit: April bis September 2017)

 

 

Publikationen:

gemeinsam mit Hans-Georg Ebert: Islamisches Recht. Ein Lehrbuch. Leipzig: Edition Hamouda, 2016, 272 S.

gemeinsam mit Mohammad Magout: Conference Report: Workshop Muslim Secularities: Explorations into Concepts of Distinction and Practice of Differentiation, Leipzig University, Centre for Advanced Studies in the Humanities and Social Sciences (Kolleg-Forschergruppe, KFG) Multiple Secularities – Beyond the West, Beyond Modernities (18-20 June 2017). In: Zeitschrift für Recht und Islam / Journal for Law and Islam, Jg. 9 (2017), S. 325-329.

gemeinsam mit Eckehard Schulz: Hans-Georg Ebert – Zur Verfasstheit und Person. In: Elliesie, Hatem; Anam, Beate; Hanstein, Thoralf (Hrsg.): Islamisches Recht in Wissenschaft und Praxis. Festschrift zu Ehren von Hans-Georg Ebert. Berlin: Peter Lang, 2018, S. 27-38.

 

 

Promotionsprojekt:

Entwicklung strafrechtlicher Normen im Sultanat und Königreich Marokko (Arbeitstitel)

letzte Änderung: 19. November 2019