Mitarbeitende

Dr. phil. Philip Bockholt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Arbeitsgebiete:

  • Geschichte der islamischen Welt bis 1800
  • Historiografie (Arabisch, Persisch, Türkisch)
  • Handschriftenkultur(en) der islamischen Welt
  • Sunna und Schia

 

wissenschaftlicher Werdegang:

seit 10/2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Orientalischen Institut, Universität Leipzig

20142018 Promotion an der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies, Freie Universität Berlin (Dissertationsschrift zweifach ausgezeichnet mit der Honourable Mention des 2019 S.I.E. European Award for Iranian Studies und dem Forschungspreis der Annemarie-Schimmel-Stiftung für Islamkunde)

20052013 B.A.- und M.A.-Studium in Bochum, Münster, Berlin, Jerusalem, Kairo, Istanbul und Teheran

 

Habilitationsprojekt:

Innerislamischer Wissenstransfer im Osmanischen Reich: Übersetzungen aus dem Arabischen und Persischen ins Osmanisch-Türkische

 

Publikationen (Artikel und Monografien):

Monografien

Ein Bestseller der islamischen Vormoderne? Zur Verbreitung des Ḥabīb as-siyar von Anatolien bis auf den indischen Subkontinent. [Arbeitstitel, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (Wien), voraussichtlich 2020/21]

Weltgeschichtsschreibung zwischen Schia und Sunna. Ġiyās ad-Dīn Muhammad Ḫvāndamīrs (ca. 1474-1535/36) Ḥabīb as-siyar fī aḫbār afrād al-bašar und sein Weg durchs Handschriftenzeitalter. [überarbeitete Fassung der Dissertationsschrift; Brill (Leiden): voraussichtlich Sommer 2020]

Weltgeschichtsschreibung zwischen Schia und Sunna. Ḫvāndamīrs ( gest. 1535/36) Ḥabīb as-siyar und seine Rezeption im Handschriftenzeitalter. Mikrofiche-Veröffentlichung, Freie Universität Berlin 2018.

Aufsätze

"Shah Tahmāsp and his Memoirs", in: Rulers as Authors in the Islamic World: Knowledge, Authority and Legitimacy, hg. von Maribel Fierro, Sonja Brentjes und Tilman Seidensticker.  [in Vorbereitung]

"Lost Somewhere in Between? On the Transmission of History from the Islamic West to the East in Premodern Times: The Case of the Almohad Caliph Abū Yūsuf Yaʿqūb and the Battle of Alarcos", in: The Maghrib in the Mashriq: Local Contexts and Global Dynamics, hg. von Maribel Fierro und Mayte Penelas.  [angenommen]

"Writing History is a Difficult Task. On Khvāndamīr’s (d. 942/1535-6) General History Ḥabīb al-siyar and the Origins of Safavid Historiographical Writing", in: Transactions of the State Hermitage Museum. Proceedings of the Eighth European Conference of Iranian Studies, St. Petersburg. [im Druck]

"Same But Different? On Copies of the General History Ḥabīb al-siyar in Saint Petersburg Manuscript Collections", in: Vestnik of Saint Petersburg University. Asia and African Studies 11/1 (2019), 52-63.

"Scott Redford: A New Approach to the Permeability of Political Symbolism in Rum Seljuk Turkey", in: Middle East -Topics & Arguments (META) 8 (2017), 25-29.

letzte Änderung: 04. November 2019