Fragen und Antworten zu Praktika und Auslandsaufenthalten

1. Wie kann ich im B.A. Arabistik und Islamwissenschaft meinen Auslandsaufenthalt gestalten?

Wenn Sie ein Praktikum oder Studium im Ausland absolvieren möchten, vereinbaren Sie bitte einen individuellen Beratungstermin mit Frau Jane Moros vom  Akademischen Auslandsamt (Tel.: (0341) 97 32 032, E-Mail: jmorosif20@rz.uni-leipzigif20.de). Jeder Auslandsaufenthalt für das Studium ist nach diesem Beratungsgespräch mit unserem Erasmus+-Fachkoordinator Herrn Dr. Philip Bockholt zu koordinieren.

Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts bestehen im Zusammenhang mit:

  • einem Praktikum in der vorlesungsfreien Zeit. Das Praktikum gilt jedoch nicht für Sprachkurse.
  • einem Auslandsstudium an einer Universität im arabischsprachigen Ausland: Da in vielen arabischen Ländern keine den europäischen Vorgaben entsprechenden Credit Points-Systeme bestehen, ist es ratsam, sich bei einem längeren Aufenthalt nach dem ersten Studienjahr für ein Jahr beurlauben zu lassen und im Anschluss daran wieder in das zweite Jahr des Bachelorstudiums einzusteigen. Aufenthalte über ein halbes Jahr bzw. ein Semester werden nur dann akzeptiert, wenn die Universität im Ausland Nachweise über die Leistungen in modularisierten Studiengängen ermöglicht, aus denen hervorgeht, dass die Studierenden inhaltlich und hinsichtlich des Arbeitsaufwandes die dem Semester in Leipzig entsprechenden Leistungen erbracht haben (Credit Points und Noten). Dies kann in Einzelfällen geklärt werden.
  • einem Auslandsstudium an einer Universität im europäischen oder außereuropäischen Ausland: Am besten eignet sich ein Auslandsaufenthalt zwischen dem dritten und fünften Semester. Es wird im Einzelfall überprüft, ob Inhalte und Arbeitsaufwand an der jeweiligen Universität den modularisierten Vorgaben des Studiums in Leipzig entsprechen. Die Universitäten müssen Nachweise in Form modularisierter und benoteter Scheine erstellen. Für ein Studium im inner- oder außereuropäischen Ausland bieten sich vor allem die Erasmus+-Kooperationen an. Das Orientalische Institut unterhält derzeit eine Erasmus-Kooperation mit dem Department Área des Estudios Árabes der Universität Cádiz. Wenn Sie Interesse an einem Auslandstudium in Cádiz haben, können Sie sich an Frau Professorin Verena Klemm oder Herrn Dr. Philip Bockholt wenden. Darüber hinaus unterhält die Universität Leipzig über 50 bilaterale Universitätskooperationen mit Partneruniversitäten in- und außerhalb Europas.

Weiterführende Informationen und Details finden Sie auch auf der Webseite der Universität Leipzig und in der Präsentation von Frau Moros: "Powerpoint FileIm Studium der Orientalistik, Arabistik und Co. ins Ausland". Bei Fragen zur Anrechnung des Praktikums oder Auslandsaufenthalts können Sie sich an Herrn Dr. Philip Bockholt wenden.

2.  Wie kann ich mir im B.A. Arabistik und Islamwissenschaft Praktika und Auslandsaufenthalte anrechnen lassen?

Ein Praktikum kann nur im vorherigen Einvernehmen mit einer oder einem Dozierenden des Instituts für das Modul Praktikum (03-ARA-0132) und das Modul Auslandsaufenthalt (03-ARA-0501) angerechnet werden. Ein Auslandsaufenthalt, der nicht im Rahmen eines Praktikums absolviert wird (Sprachkurs o. ä.) kann nur im Modul Auslandsaufenthalt angerechnet werden. Der oder die Betreuende ist meist diejenige Person, die den Bereich des gewählten Schwerpunkts (Geschichte und Kultur, Islamisches Recht, Arabische Sprache und Übersetzungswissenschaft) vertritt. Erforderlich ist ebenfalls eine Bestätigung über das absolvierte Praktikum sowie seines zeitlichen Umfangs seitens der jeweiligen Institution bzw. eine entsprechende Bestätigung über den Auslandsaufenthalt.

Ein etwa 10-seitiger Praktikumsbericht bzw. ein Bericht über den Auslandsaufenthalt ist auch Bestandteil der Bewertung. Für dessen PDF Fileinhaltliche und PDF Fileformale Gestaltung orientieren Sie sich bitte an unseren Richtlinien. Die Einzelheiten der Gestaltung müssen ebenfalls mit der oder dem Modulverantwortlichen abgesprochen werden.

Weiterführende Informationen finden Sie außerdem in der PDF FilePrüfungsordnung.

3. Kann ich im M.A. Islamwissenschaft und Arabistik einen Auslandsaufenthalt absolvieren?

Im Masterstudiengang ist kein Modul „Auslandsaufenthalt“ vorgesehen. Jedoch können, nach vorheriger Absprache mit dem oder der betreuenden Dozierenden Ihres Studienschwerpunktes, im Ausland erbrachte Studienleistung unter bestimmten Voraussetzungen anerkannt werden. Auch ein Praktikum im Ausland ist möglich; bitte besprechen Sie auch in diesem Fall die Einzelheiten im Vorfeld mit dem oder der Dozierenden.

Weiterführende Informationen und Details finden Sie auch auf der Webseite der Universität Leipzig und in der Präsentation von Frau Jane Moros vom  Akademischen Auslandsamt: "Powerpoint FileIm Studium der Orientalistik, Arabistik und Co. ins Ausland". Frau Moros steht auch für weitere Nachfragen und individuelle Beratungen zur Verfügung (Tel.: (0341) 97 32 032, E-Mail: jmoros@rz.uni-leipzig.de).

4. Wie kann ich mir im M.A. Islamwissenschaft und Arabistik Praktika und Lehrpraktika anrechnen lassen?

Ein Praktikum bzw. Lehrpraktikum kann nur im vorherigen Einvernehmen mit einem Dozierenden des Instituts für das Praktikumsmodul (03-ARA-0741) und das Modul Lehrpraktikum (03-ARA-0742) angerechnet werden. Der oder die Betreuende ist diejenige Person, die den Bereich des gewählten Schwerpunkts vertritt. Erforderlich ist ebenfalls eine Bestätigung der Absolvierung des Praktikums sowie seines zeitlichen Umfangs seitens der jeweiligen Institution.

Ein etwa 10-seitiger Praktikumsbericht bzw. ein Bericht über den Auslandsaufenthalt ist auch Bestandteil der Bewertung. Für dessen PDF Fileinhaltliche und PDF Fileformale Gestaltung orientieren Sie sich bitte an unseren Richtlinien. Die Einzelheiten der Gestaltung müssen ebenfalls mit der oder dem Modulverantwortlichen abgesprochen werden.

Weiterführende Informationen finden Sie außerdem in der PDF FilePrüfungsordnung.

5. Welche Formalia gelten für schriftliche Ausarbeitungen, Dokumentationen und Abschlussarbeiten?

Eine Übersicht zu den PDF FileFormalia von schriftlichen Ausarbeitungen/Dokumentationen/Abschlussarbeiten können Sie hier downloaden. Beachten Sie darüber hinaus unbedingt die speziellen Vorgaben des betreffenden Bereichs und sprechen Sie Einzelheiten mit ihren Prüfenden ab.
Wenn Sie im Rahmen Ihres Studiums ein Praktikum oder einen Auslandsaufenthalt absolvieren, müssen Sie im Anschluss enen Bericht darüber verfassen. Sprechen Sie sich auch hier im Vorfeld mit Ihrer zuständigen Betreuerin bzw. Ihrem Betreuer ab. Informieren Sie sich bitte vor diesem Gespräch über die allgemeinen Richtlinien zum Verfassen von PDF FileBerichten zu Praktika und Auslandsaufenthalten.

Allgemeine Informationen zu den Prüfungsleistungen können Sie den Prüfungsordnungen für den PDF FileB.A. Islamwissenschaft und Arabistik bzw. für den PDF FileM.A. Islamwissenschaft und Arabistik entnehmen.

letzte Änderung: 17. Oktober 2019